"Sinn für die Sinne" im Naschlabor

Fotocredit: Anna Warnow, Markthalle Neun

Fotocredit: Anna Warnow, Markthalle Neun

Anlässlich der Buchpremiere "Sweet Berlin - Die Stadt Nascht" wird beim Berliner Naschmarkt am 22.März 2015 im Naschlabor die Gründerin des Naschmarktes, Pamela Dorsch, ihre kleinen Sünden vorstellen. Um 15:00 Uhr geht es los. Mit dabei Reto Brunner von Reto’s Candy Farm, Isabel Eschenweck von Ben & Bellchen, Christian Schossau von der Weinhandlung Suff und ich - und natürlich gibt's Kostproben! 

Dauer der Tastings: jeweils ca. 30 Min. Ort: Auf der Insel neben der Bäckerei Sironi. Teilnahme kostenlos. Keine Platzreservierung – first come, first serve!

East-West-Pralinenbox für Kultpur

Mit Johanna Groß haben wir einen neuen Fan unserer Kreationen gewonnen und gleich eine exklusive Pralinenbox für Ihre aktuell laufende Kampagne „East meets West“ zusammengestellt. Bei Ihr gibt’s unsere neueste Kreation „Sanddorn-Wodka“ mit Russki Standart und weitere drei delikate Kreationen. Vorbeischauen lohnt sich. Weitere Infos unter kult-pur.de.

Neue Pralinenkreationen

Wir waren wieder kreativ und haben nach langem Verkosten und Ausprobieren neue Pralinenkreationen in unser Angebot aufgenommen:

„Haselnuss-Karamell“, „Petersilie-Limette“, „Himbeer-Chambord“ und „Mango-Chili“. Alle neuen Sorten gibt es wie gewohnt an unserem Stand auf dem Winterfeldtmarkt, immer samstags in Berlin-Schöneberg und in unserem Manufakturverkauf, donnerstags 15 – 18 Uhr. Aber Achtung, wir produzieren immer nur kleine Mengen. Wer auf Nummer sicher gehen will, am besten vorher anrufen. 

Vegane Schokolade

Vegan, bio und fair gehandelt – die ersten rein pflanzlichen Milchschokoladen, die statt mit Milch mit Buchweizen oder Goldhirse hergestellt werden. „Echte Vegan-Avantgarde“ (Zotter) mit 40 % Kakaopulver, Buchweizen oder Goldhirse, Kakaobutter, Rohrohrzucker und echter Vanille – entwickelt und erfunden von Josef Zotter, der speziell für vegane und laktosefreie Schokolade einen eigenen Forschungsbereich eröffnet hat.

Gibt es ab sofort an unseren Marktständen und im Manufakturverkauf – solange der Vorrat reicht.

Stadt Land Food Festival im Oktober

Die Macher der Markthalle IX in Berlin Kreuzberg haben sich wieder etwas Tolles ausgedacht. Das erste „Stadt Land Food“ Festival – FÜR gutes Essen und FÜR gute Landwirtschaft – Anfang Oktober, Erntedankwochenende. Sinn für die Sinne wird mit einem Stand auf dem großen Markt vertreten sein. Nähere Informationen unter http://www.markthalleneun.de/stadt-land-food-festival .

...der letzte Genussabend vor der Sommerpause

Diesen Freitag lief der letzte Genussabend vor der Sommerpause: Pralus, Corallo, Zotter, Pacari, Wohlfahrt und Estrellas sowie unsere eigenen Kreationen, eine wunderbare Mischung aus Naschen und Wissen. Danke für die wunderbaren Feedbacks!

Mein Favorit aus dem ersten Halbjahr stammt von einem Herren: „Eine grandiose Mischung aus Frische, Energie und der Liebe zur Schokolade! Der perfekte Weg etwas Unterschätztes den Menschen näher zu bringen.“

Die nächsten Verkostungen starten im September. Die Termine gibt es Ende Juli unter Termine. Gutscheine gibt es übrigens das ganze Jahr über! 

Rosmarin & Thymian aus der Provence

Hach, seufz! Ein Novum in unserer Firmengeschichte: wir haben die Woche vor Ostern geschlossen! Stattdessen tummeln wir uns in Südfrankreich herum, gehen staunend und kostend über zahllose Märkte, ernten wilden Rosmarin und schnüffeln uns die Nasen voll. Eine kleine Auszeit für alle Sinne: blauer Himmel, Sonnenschein, Mistral, der die Haare zerwühlt, Ockerfarben an den Händen und die Nase voller Düfte….

neue Schokoladensorte

Unsere neue Schokolade ist eine rustikale, ursprüngliche Schokolade mit einem Blend aus wildwachsenden Kakaobohnen aus dem Tiefland Beni in Bolivien und Criollo-Bohnen aus den Gebieten Maracaibo (Venezuela) und Esmeraldas (Ecuador). Die Bohnen werden separat nach Herkunft schonend geröstet und dann wie auf einem Mahlstein (Metate) verrieben. Es entsteht eine Schokolade, bei der Kakao und Rohrzucker auf der Zunge noch gut zu spüren sind. Im Geschmack intensiv, ungezähmt und voller Kraft – so wie die Maya sie sicher geliebt hätten. Kakaogehalt: 70%.

Praline liebt Wein

Das war süffig und hochgelobt: Meine Pralinen mit leckeren Weinen von NixWieWein. In kleiner, feiner Runde probierten und genossen zehn Frauen gemeinsam mit Heide Pellmann und mir Pralinen und Weine. Die Erwartungen waren hoch, die Frauen wünschten sich langlebige Erlebnisse und Geschmacksexplosionen! Haben sie beides bekommen! Am Ende sind alle mit roten Wangen, berührt, erheitert und um Vieles reicher wieder nach Hause.